Herzlich Willkommen - Volkstanzgruppe Bittelschieß
Herzlich Willkommen - Volkstanzgruppe Bittelschieß

15. Mostprobe am Samstag, den 25.3.17

Vielen Dank für so zahlreiche, witzige, freundliche, lustige und mosttrinkende Freunde.

7 Kessel kochen seit 5 Stunden, Sauerkraut steht bereit, Brot ist geschnitten... die Mostprobe mit Kesselfleischessen kann beginnen. In diesem Jahr kommen über 80 Gäste zur 15. Mostprobe der Volkstanzgruppe Bittelschieß. Ein Beweis für uns, dass diese Art der Bewirtung und Mostbewertung gut ankommt.

Im Bürgersaal in Bittelschieß stehen für die Gäste Tischpaare für 10 bis 12 Personen  bereit. Je nachdem wie groß die angemeldeten Gruppen sind, gesellen sich an die Tische noch Einzelpersonen oder Paare dazu. So kommen von ganz allein interessante Gespräche über diesen und jenen Most, die Farbe, die Verarbeitung usw. zustande.

Beim Auftragen des Essenes bekommt jede Tischgruppe eine Schüssel mit Brühe, Kesselfleisch und Innereinen auf den Tisch. Auf dieselbe Art reichen wir auch Sauerkraut und selbst gebackenes Brot von unserem Vorstand Hubert Grießer. Da die Schüsseln immer wieder aufgefüllt werden, kann jeder essen so viel er will und bis der Bauch spannt. 

Nach einer Schnapsrunde zur Förderung der Verdauung beginnen wir mit der Mostprobe. Fast 60 Personen nehmen es auf sich 14 verschiedene Most zu probieren und zu bewerten. Jeweils zwei Liter der eingereichten Mostproben werden auf die Gläser der Mostbewerter verteilt. Dann wird jede Mostpobe im Gegenlicht begutachtet, daran gerochen, probiert, geschmeckt und bewertet. Diejenigen, die einen Most eingereicht haben, versuchen ihren Most aus den verschiedenen Proben herauszufinden, was sich als nicht so einfach herausstellt.

Wärend des Auszählens wird getanzt. Fast zu klein ist der Platz, der noch für die Tanpaare übrig ist im voll besetzten Bürgersaal. Jeder der will und es sich zutraute, durfte mittanzen. John Strudel gibt noch ein paar Einweisungen und "Hackespitze" oder "Sternpolka" konnten auch von Anfängern getanzt werden.

Dann kommt der große Augenblick. Die Auszählung ist abgeschlossen. Hubert Griesser vergibt den letzen Platz, den der "beleidigten Leberwurst" an Robert Munz aus Mottschieß. Er hatte schon öfters einen Geschenkkorb mit nach Hause genommen, dieses Jahr kommt der Most bei der Mostprobe leider nicht so gut an. 

Der erste Platz geht an Peter Blersch aus Hettingen. Sein Most kommt nun zum fünften Mal auf Platz eins. Herzlichen Glückwunsch zu diesem ausgezeichneten Most. Platz zwei geht an Gerhard Waldraff aus Ennetach. Auch er besucht uns mit seiner Frau schon viele Jahre und bringt immer einen Most zur Bewertung mit. Platz drei geht an Emma Straub aus Göggingen. Auch sie hat schon öfter einen erstklassigen und schmackhaften Most an die Mostprobe mitgebracht. Alle 3 Gewinner bekommen einen schönen Geschenkkorb. Wir gratulieren allen ganz herzlich und bedanken uns bei allen Gästen, Mostbewertern und denjenigen, die einen Most zur Bewertung mitgebracht haben. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Like uns auf facebook

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Volkstanzgruppe Bittelschieß